Großer Klimastreik zur Europawahl in Berlin am 24. Mai 2019

#FridaysForFuture / Schul- & Unistreik.  Berlin, 24. Mai 2019

An diesem europa- und weltweiten Streiktag der #FridaysForFuture-Klimabewegung protestierten rund 15.000 Schüler*innen und Student*innen in Berlin mit einer Kundgebung am Brandenburger Tor und einer Demonstration durch das Regierungsviertel.

Sie riefen dazu auf die Europawahl am 26. Mai zur Klimawahl zu machen und Personen und Parteien ins Europaparlament zu wählen, die sich gegen die Klimakrise engagieren. Sie forderten außerdem, dass die Erwachsenen für die noch nicht wahlberechtigten Schüler*innen in deren Sinne klimafreundliche Politiker*innen wählen sollen.

Unterstützt wurden der Klimastreik u.a. durch #StudentsForFuture, #ScientistsForFuture und #ParentsForFuture.

Weltweit streikten heute Schüler*innen und Student*innen in rund 120 Ländern an über 1660 Orten. Deutschlandweit demonstrierten mehr als 320.000 Menschen.

Die #FridaysForFuture-Bewegung ruft seit Monaten für jeden Freitag zum Schulstreik auf. Diese Umweltbewegung startete im August 2018 mit dem zunächst einsamen Protest der 16-jährigen Schülerin Greta Thunberg in Stockholm.

Dies war bereits der 40. Streik-Freitag.

© B.Sauer-Diete/bsdphoto

Leave a Reply