Black Lives Matter Protestmarsch in Berlin am 5. Juli 2019.

#BlackLivesMatterBerlin – Deutschland hat ein Rassismusproblem!

Mehrere hundert Menschen demonstrierten in am 5.7.2019 in Berlin gegen Rassismus in Deutschland auf allen Ebenen. Die Demo verlief vom Zietenplatz zum Spreewaldplatz.

Rassismus ist für Schwarze Menschen Alltag und spiegelt sich nicht nur in verbalen Beleidigungen und physischer Gewalt wider. Das gilt auch für Deutschland. Rassistische Diskriminierungen erfahren Menschen hierzulande auf persönlicher und institutioneller Ebene. Das reicht von Racial Profiling, Gesetzgebungen wie beispielsweise Änderungen von Polizeigesetzen, Straßenbenennungen und schulischer Bildung, über Medien, bis zu der Auseinandersetzung mit Flucht und dem Zugang zu Arbeits- und Wohnungsmärkten.

Neben all diesen Themen sind es gegenwärtige Ereignisse aus aller Welt die uns immer wieder vor Augen führen, dass eine kontinuierliche Intervention durch die Bevölkerung erforderlich ist. In Deutschland zählen dazu aktuell der rassistische Mord an William Tonou-Mbobda und der ungeklärte Fall von Rooble Warsame. Des Weiteren stimmte der Landtag Sachsen-Anhalt Anfang des Jahres deutlich gegen die Einsetzung eines parlamentarischen Untersuchungsausschusses im Fall Oury Jalloh.

© B.Sauer-Diete/bsdphoto

#BlackLivesMatterBerlin #BlackLivesMatter #berlin #protestmarsch #rassismus #rassismusproblem #deutschland #protest #demo #protestfotografie #photojournalism #documentary #fotojournalismus #demonstration #berlinstagram #berlineransichten #berlino #berline

Leave a Reply